Seiten

Wie sehr schätzen Sie sich selbst?

Das Selbstwertgefühl wird in der Kindheit geprägt, indem die Eltern auf das Verhalten des Kindes mit Bestrafung oder Belohnung reagieren und dem Kind feste Eigenschaften zuschreiben, die dem Kind meist nicht gerecht werden. Solange wir auf diese Weise fremdbestimmt werden, verhalten wir uns danach, was verboten bzw. erlaubt ist - je nachdem wie lange wir “brav” bleiben oder ab wann wir “rebellisch” werden und um unsere Selbstbestimmung kämpfen.

Wichtig ist, die alte Prägung vom ureigenen, natürlichen Selbstwertgefühl unterscheiden zu lernen. Und einen Weg zu finden, wie Sie Ihrer Beziehung zu sich selbst und zu anderen Menschen eine neue Qualität geben können.

Stellen Sie sich vor, Ihr Selbstwertgefühl wäre ein Fahrstuhl mit vielen Knöpfen. Wenn jemand einen der unteren Knöpfe drückt, dann rauscht Ihr Selbstwertgefühl in den Keller und es kann manchmal Tage oder Wochen dauern, bis Sie den Fahrstuhl wieder ins Erdgeschoss bringen können. Das frustriert und erschwert die Kontakte sowohl zu den Menschen, die einem am Herzen liegen als auch zu den anderen. Möchten Sie den Fahrstuhl schneller stoppen und in kürzerer Zeit wieder nach oben brigen können?

Und ausser der Klärung unangenehmer Ereignisse, ist es mindestens ebenso wichtig zu lernen, wie man den Selbstwertfahrstuhl selbstbestimmt nach oben fahren kann. Denn dann können Sie auf der Dachterrasse öfter mal die Sonne und die schöne Aussicht genießen.

Dieses Seminar hilft Ihnen dabei, Ihr Selbstwertgefühl endlich so verändern zu können, dass Sie selbstbestimmter und zufriedener leben können.